Mein liebstes Rezept für Linsen mir Spätzle. Soulfood in unruhigen Zeiten.

Wenn ich mir die leeren Regale in den Supermärkten anschaue, dann habt ihr alle gerade sehr viele Linsen zuhause. Deshalb präsentiere ich heute das ultimative Rezept für das beste Gericht, das man meiner Meinung nach damit kochen kann: Traditionell schwäbische Linsen mit Spätzle.

Der Einkaufszettel

  • 300 Gramm Linsen. Keine gelben oder roten. Ich nehme am liebsten Alblinsen, Berg- oder Château-Linsen sind auch gut.
  • Ein Bund Suppengemüse (Lauch, Karotte, Knollensellerie)
  • Eine Zwiebel
  • Butter oder Butterschmalz
  • 300 Milliliter Rotwein
  • Ein Liter Gemüsebrühe
  • 100 Gramm geräucherten, durchwachsenen Speck
  • Eine mehlig kochende Kartoffel
  • Drei bis vier Zweige Thymian
  • Essig
  • Eine Packung Spätzle
  • Auf Wunsch pro Person ein paar Saiten (so nennt der Schwabe Wiener)

Die Zubereitung

Bevor ihr euch um die Linsen kümmert, kocht schon mal die Spätzle nach Packungsanweisung. Wenn die ausdampfen können, lassen sie sich später besser in Butter schwenken ohne zu verkleben.

Rzept Linsen mit Spätzle, leckerer Genuss
Wenn so etwas auf dem Tisch steht, fühlt man sich zuhause doch gleich viel wohler.

Die Linsen ein bis zwei Stunden in Wasser einweichen, dann abschütten.

Zwiebel und Speck fein würfeln. Den Speck in eine kalte Pfanne mit hohem Rand geben. Auf mittlere Hitze schalten und den Speck ausbraten. Wenn genug Fett in der Pfanne ist, die Zwiebel dazu geben und anschwitzen.

Die Linsen hinzu tun und alles mit Brühe und Rotwein auffüllen. Die rohe Kartoffel schälen, so fein wie möglich reiben und dazu geben. Das Ganze zum Kochen bringen und etwa eine halbe Stunde köcheln lassen. Immer wieder umrühren.

In der Zwischenzeit das Suppengemüse putzen und fein würfeln. Zusammen mit dem Thymian zu den Linsen geben und nochmal eine Viertelstunde weiter köcheln lassen.

Nun eine Pfanne erhitzen und etwa zwei Esslöffel Butter darin zerlassen. Wenn sie zu schäumen beginnt, die Spätzle hineintun und durchschwenken.

Die Linsen mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken, schließlich eventuell noch etwas Butter hinzugeben. Kurz vor dem Servieren die Saiten darauflegen und erwärmen.

Zu diesen Linsen mit Spätzle passt herausragend gut ein Trollinger oder ein nicht allzu kräftiger Lemberger.

2 Responses

Leave a Reply